Levicio Therme 2016

3 Kameraden Fränkie, Lutz und Zippi auf dem Weg nach Italien..

Los gehts am 04.09.16 für 7 Tage durch die Dolomiten ...

Der erste Tag ging von Wedtlenstedt über die A7 recht unspektakulär und etwas nass bis ins Lechtahl nach Schönau in den Schönauer Hof, ein  MOHO Hotel ...

 

Der 2. Tag ging dann in strömendem Regen los ...

Dann bei schönstem Wetter übers Hantenjoch und Timmelsjoch nach Italien in Richtung Levicio Therme ..

 

Im Hotel Cristallo in Levicio Therme war jetzt unsere Centrale von wo aus wir jeden Tag in eine andere Richtung gestartet sind ...

Jeder Tag begann mit einem super Frühstück und danach mit wenigsten 3 Pässen und gefühlten 1000 Kurven unter den Reifen ....

Gegen 17:00 sind wir dann im Hotel wieder angekommen und haben uns noch 2 Stunden bis zum Abendessen am Pool entspannt ...

 

Unter den Pässen sind z.B. Passo Mangeen, Passo de Rollo, Monte Baldo und unzählige ander die sich super fahren lassen...

 

Wir haben auch eine Tour nach Malchesine über den Monte Baldo an den Gardasee unternommen ... Eine Fahrt am Gardasee bei 33 Grad ist aber nicht unbedingt zu empfehlen, da es doch sehr schleppend vorran geht ...

 

Am 09.09.16 ging es dann wieder Richtung Ingolstadt über die alte Brennerstraße an Insbruck vorbei zum Walchensee über den Kochelsee zum Ciemsee nach München und dann über die Autobahn nach Ettingen bei Ingolstadt zum Ettinger Turmwirt ...

 

Nach einem Zünftigen Frühstück ging es dann am 10.09.16 535 km über die Autobahn bei 30 Grad nach Hause ...