Deutschlandtour 2019

Beteiligt:

Hatzi, Tourguide

Kiste,

Marschal,

Dibo,

Rommel,

Fränki,

Wolle, Transport

Zippi, Autor

 

Auch in diesem Jahr haben sich wieder ein paar Leute zusammen gefunden um eine Tour auf die Beine zu stellen ...

Es ging am ersten Tag von Wedtlenstedt nach Bayreuth ins Meister Bär Hotell wo wir herzlich mit einem kalten Getränk erwartet wurden ... 

Tageskilometer 330km 

 

Am zweiten Tag ging es dann weiter von Bayreuth nach Rotthalmünster in das Hotel Dawin direkt in der Fußgängerzohne wo auch schon gekühlte Getränke und ein zünftiges Essen auf uns gewartet hat ... 

Tageskilometer 270km...

 

Am dritten Tag ging es dann von Rotthalmünster 280 km nach Garmisch Partenkirchen ins Dorint Sporthotell in dem uns neben kalten Getränken und leckeren Speisen auch diverse sportliche Aktivitäten erwarteten ...

Neben Sauna und Schwimmbad wahren wir auch wandern und sind auch zum Motorrad fahren gekommen, trotz miesem Regenwetter und max 11 Grad ...

Am Vatertag sind wir dann mit der Zugspitzbahn ( 54,-€ hoch und runter,) auf die verschneite Zugspitze gefahren wo es -12 Grad waren ..

In Garmisch verbrachten wir 4 Nächte und sind dann nach einem sehr reichhaltigem Frühstück, wie jeden Tag,  in Richtung Schwarzwald aufgebrochen ...

 

Am siebten Tag ging es dann bei herrlichstem Wetter in Richtung Schwarzwald nach Schönwald ins Hotell Adlerschanze wo wie soll es anders sein, natürlich ein Kaltgetränk auf uns wartete ...

Fränkie und Rommel sind noch bei den Rheinfällen in Schaffhausen gewesen und haben den ganzen Abend davon berichtet ... An diesem Tag waren es 365 km ...

 

Am achten Tag ging es dann vom Schwarzwald über Frankreich, bei brutaler Hitze und ein bis drei  Eisbechern 350 km nach Lahnstein am Rhein ...

Dort im Hotell angekommen mussten wir feststellen das es im Hotell einen Wasserschaden gegeben hat und es nicht genügend Betten gab um alle Kameraden unterzubringen ...

Dibo und ich guckten uns an, dann auf unsere Navis, es warnen noch 396 km bis nach Hause und wir fuhren los ... Es war ca 17:00, erwartete Ankunftzeit ca 23:00 !!!!!

Es hieß also keine Zeit zu verlieren und los  ....

Nach 750 Tageskilometern waren wir dann so gegen 23:00 tatsächlich zu Hause und natürlich auch froh darüber ...

Ach ja unseren Wolle hatte ich ja ganz vergessen, er ist auch ganz gemütlich mit seinem PKW nach Hause gefahren, war schon so gegen 21:30 zu Hause ...

Die anderen sind dann am Sonntag Morgen ganz in aller Ruhe auch in Richtung Heimat aufgebrochen ..

 

Fazit der Reise :

Es war mal wieder eine durch gute Vorplahnung ( Hatzi ), gelungene Reise ...

Sicher gab es mal den ein oder anderen Schaden an der Maschine und auch einige Sachen sind abhanden gekommen, aber alles in allem gab es keinen Unfall oder ähnliches, es ist mit Respect und Anstand gegenüber den Kameraden und auch anderen Leuten einher gegangen ...

Ein besonderer Dank gilt Hatzie für die hervorragende Plahnung und Mühe die er sich gemacht hat und auch Wolle für die Bereitschaft mit dem Auto zu folgen und unsere Sachen zu transportieren, aber auch allen anderen die dabei wahren und uns wieder eine schöne Urlaubswoche mit dem Motorrad ermöglicht haben ...

Gesamtkilometer: 2300km

 

Danke Kameraden !!!

 

Zippi